Die „B’s“

Heute möchte ich euch die „B’s“ vorstellen.

Das sind Brian, Bradley, Blessing und Bright.

Diese vier wundervollen Geschwister sind seit zweieinhalb Jahren in unserer Schule und haben bereits jetzt eine bewegende Lebensgeschichte hinter sich. Vor drei Jahren musste die Familie aufgrund kriegerischer Auseinandersetzungen in ihrem Landesteil aus der Demokratischen Republik Kongo flüchten. Die Eltern ließen ihre Heimat und ihre Arbeit als Geschäftsmann und Bankerin zurück und hofften auf ein sicheres Leben und einen Neuanfang in Nairobi. Durch die Perspektivlosigkeit als Geflüchtete begann der Vater zu trinken und verließ schließlich seine Familie, so dass die Mutter der „B’s“ ganz auf sich allein gestellt war. So lernten sie schließlich Solomon kennen, der die Kinder einlud, zu unseren Lovely Ones zu kommen. Voller Dankbarkeit besuchen die „B’s“ seit dem jeden Tag unsere Schule, auch wenn sich die Mutter der Kinder manchmal schämt, dass sie nichts zum Schulbesuch ihrer Kinder, wie in Afrika üblich, beitragen kann.

Letzte Woche besuchte Solomon die Familie zu Hause und die Mutter der „B’s“ erzählte, dass sie hörte wie eines ihrer Kinder zu einem anderen sagte, dass er mal so werden will wie Solomon, wenn er groß ist.

Diese wunderbaren Geschichten und Rückmeldungen, die unserem Team vor Ort viel Kraft und Motivation geben, macht ihr, jeder einzelne Spender, durch eure Großzügigkeit möglich.

Vielen Dank dafür.

Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s